donana.de
Das Informationsportal für ältere Menschen- Informationen und Fachartikel




Seniorenkreuzfahrt

Da die Lebenserwartung älterer Menschen zunehmend steigt und auch die körperliche Verfassung sich stetig verbessert hat, ist das Interesse an einem Seniorenurlaub groß.

Wer möchte nicht gern nach einem arbeitsreichen Leben seinen wohlverdienten Ruhestand genießen und einen Urlaub mit Gleichgesinnten verbringen? Viele Senioren haben diesen Wunsch und entschließen sich, die schönsten Flecken der Erde nun endlich für sich zu entdecken. Teilweise buchen sie eine organisierte Seniorenbusreise in nicht allzu weit entfernte Ziele, aber auch viele Senioren möchten ihren Urlaub nicht nur an einem Ort verbringen und wählen deshalb eine Seniorenkreuzfahrt. Sie möchten eben mal einen Urlaub der ganz anderen Art erleben.


Aufgrund der großen Nachfrage haben viele Reiseveranstalter deshalb Seniorenurlaube in ihrem Programm aufgenommen. Bei rund 30 Prozent aller im Jahr 2003 gebuchten Urlaubsreisen handelte es sich um Seniorenreisen. Die Reiseintensität älterer Menschen stieg von 1972 bis 2003 um 84 Prozent. 1972 verreisten nur 38 Prozent der 19,4 Millionen der Altersgruppe 60+; 2003 waren es bereits 70 Prozent. Die Zahl der über 60-jährigen reiselustigen Urlauber soll bis 2010 sogar auf 15,5 Millionen ansteigen.

Ein klassischer Urlaub für ältere Menschen, denen die Reise etwas mehr Geld wert ist, ist eine Seniorenkreuzfahrt. Hier erleben sie einen rundherum abwechslungsreichen und erholsamen Urlaub. Es gibt viele Möglichkeiten den Aufenthalt an Bord eines Kreuzfahrtschiffes zu genießen. So kann man zum Beispiel an Deck in einem Liegestuhl ganz entspannt ein Getränk zu sich nehmen und ein gutes Buch lesen. Jeden Abend sind die Sonnenuntergänge ein wunderbares Naturereignis, von dem man einfach nicht genug bekommen kann. Für die Verpflegung und ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm auf hoher See ist bei einer Seniorenkreuzfahrt natürlich auch gesorgt.

Egal, ob eine Unterhaltungsreise, eine Nilkreuzfahrt oder eine Fahrt durch das Mittelmeer gewählt wurde, bei diesen Seniorenkreuzfahrten bewegt sich das Schiff immer entlang einer bestimmten geplanten Route. Unterwegs werden die Häfen verschiedener Ziele angelaufen. Um die Zeit zwischen den Landaufenthalten so kurzweilig wie möglich zu gestalten, werden umfassende Unterhaltungsprogramme angeboten.


Da auf einer Seniorenkreuzfahrt viele Ziele hintereinander angelaufen werden, lernt man auch viele Regionen kennen. Und das alles, ohne das Hotel zu wechseln und sich an ein neues Bett gewöhnen zu müssen. Man lässt seine Sachen einfach in seiner Kabine und kehrt Abends, nach einem ereignisreichen Tag voller neu gewonnener Eindrücke, zurück an Bord. Da das Kreuzfahrtschiff weite Strecken meist Nachts zurücklegt, stehen einem am nächsten Tag wieder aufregende Unternehmungen bevor. Auf Kreuzfahrtschiffen sind die Kabinen übrigens sehr geräumig und komfortabel ausgestattet.

Auch die Crew auf einer Seniorenkreuzfahrt überzeugt mit ihrem hervorragenden Service. Für eine etwaig erforderliche medizinische Versorgung steht ein Arzt zur Verfügung. Das Personal an Bord ist für Wünsche und Probleme immer ansprechbar. Man ist nie allein bei einer Seniorenkreuzfahrt. Oft wohnt auch ein prominenter Passagier gleich nebenan, der keinen besonderen Status genießt, sondern auch in einer ganz normalen Gästekabine untergebracht ist. Prominente Mitreisende werden von den Kreuzfahrtreedereien für die Unterhaltung der Passagiere engagiert. Oft sind dies Gäste aus Musik, Kultur oder Literatur.

Der Beginn der Kreuzfahrten liegt schon weit zurück. Die „Auguste Victoria“ war das erste Kreuzfahrtschiff. An Bord befanden sich lediglich 241 Passagiere. Bei diesen handelte es sich um gesellschaftlich hoch angesehene und vermögende Personen. Im Gegensatz zu heute galt damals für alle Reisenden eine feste Kleiderordnung und ein straffes Programm. Damals wurde auf der Kreuzfahrt Etikette eben noch groß geschrieben.


Kategorie: Freizeit & Hobby ~ Urlaub & Reisen