donana.de
Das Informationsportal für ältere Menschen- Informationen und Fachartikel




Seniorenbedarf

Das Älterwerden ist unabänderlich. Lange zeit verschloss die Gesellschaft nur zu gerne die Augen davor und kümmerte sich nicht um die damit einhergehende Änderung der Bedürfnisse. Ältere Menschen wissen es nur zu gut, dass es in ihrer Lebenswelt, ob nun in einem Heim oder zu Hause, meist an dem notwendigen Seniorenbedarf mangelt. Deswegen sollten Sie sich schon frühzeitig darüber informieren, welche Gebrauchsgegenstände oder Wohnungsveränderungen nötig sind. Das Altern tritt häufig mit einem Muskelschwund auf. Ein Rollstuhl oder Rollator ist daher für viele Menschen die letzte Option die schwindende Beinmuskulatur zu kompensieren.

Doch damit nicht genug. Hohe Türschwellen die früher kein Problem darstellten, werden plötzlich zum unüberwindbaren Hindernis. Ein Absenken dieser oder das Anbringen von Rampen ist also für die adäquate Erfüllung im Seniorenbedarf äußerst dringlich. Ein weiterer Aspekt betrifft das Telefon. Sie sollten also schon frühzeitig an eine Umstellung denken. Schnurlose Telefone sind weitaus praktischer als vernetzte. Durch die eingeschränkte Mobilität ist es umso besser, je weniger belastende Wege zurückgelegt werden müssen. Praktisch wenn man das Telefon immer in Griffnähe hat und im Notfall ebenso schnell und unkompliziert reagieren kann. Dies setzt sich nahtlos beim Treppensteigen fort. Überlegen Sie sich genau wie belastend für einen alten Menschen mit Gehbehinderung der Aufstieg ist. Treppenlifte sind hier genau die richtige Alternative um den Senioren die Selbstständigkeit nicht zu nehmen sondern noch bestehende Fähigkeiten nicht zusätzlich zu hemmen. Mit solch einem „Lifter“ ist es bis in das hohe Alter möglich im eigenen Haus wohnen zu bleiben ohne ständig auf fremde Hilfe angewiesen sein zu müssen. Bedenken sie zudem, dass die Augen im Alter oft nicht mehr die Leistung haben wie zu früheren Zeiten. Für den Seniorenbedarf sollten Sie also zusätzlich ein Telefon mit extra großen Ziffern und Zahlen wählen, ebenso wie bei der Fernbedienung und allen anderen technischen Gerätschaften um dieser Problematik zu entgehen. Die Vergrößerungen sind auch in anderen Lebensbereichen sehr nützlich.
Leselupen oder TV-Bildschirmvergrößerer wären einige Beispiele, welche die Qualität des Lebens wieder erhöhen. Mit fortschreitendem Alter nimmt leider auch die Vergesslichkeit zu. Es muss sich hierbei nicht ausnahmslos um Demenz handeln sondern kann auch einfach mit der Abnahme der Konzentrationsfähigkeit zusammenhängen. Dies kann den Lebensalltag dennoch sehr belasten. Auf unverzichtbare Dinge wie etwa den Schlüsseln sollten Sie daher beim Seniorenbedarf ein besonderes Augenmerk legen. Auf dem Markt haben sich hierfür ganz spezielle Schlüsselanhänger etabliert, die auf Pfeiftöne reagieren. Diese Schlüsselfinder beginnen zu leuchten und senden dann selbst einen unüberhörbaren Signalton aus, welcher langes Suchen und unnötigen Frust spart. Sie sehen also, dass es genügend Mittel und Wege gibt dem Seniorenbedarf angemessen zu vertreten. Sie werden, ganz im Gegenteil, sehr positiv überrascht sein wie viel die älteren Damen und Herren noch in der Lage sind selbstständig zu bewältigen, solange man ihnen die richtigen Mittel zur Verfügung stellt.


Kategorie: Freizeit & Hobby ~ Hilfsmittel ~ Mobilität