donana.de
Das Informationsportal für ältere Menschen- Informationen und Fachartikel




Partnersuche auf dem Jakobsweg

Aus persönlicher Sicht kann wohl jeder viel Gutes und viel Schlechtes zur Partnersuche bzw. Partnerbörsen sagen.

Eine andere oder weitere Form der Partnerfindung, die oft in Internetforen und Blogs besprochen wird, ist der Urlaub. Ganz speziell hier der Jakobsweg, da man dort auf viele unterschiedliche Menschen und Charaktere antrifft.

Der Jakobsweg ist nicht nur für Esoteriker oder Gläubige eine gute Möglichkeit zu sich selbst zu finden, sondern für jedermann, der einen konventionellen Urlaub scheut.

Neben der sog. „Selbstfindung“ ist die Partnersuche seit Jahren ein wichtiges Thema und immer mehr Paare finden auf über 700 km Wegstrecke zu ihrem Glück.

Jedoch gibt es auch Situationen, bei denen man als Frau oder auch Mann doch vorsichtig handeln sollte. Denn jede Menge Liebesbetrüger sind nicht selten auch dort zu finden.

Hat man aber einmal einen guten Kontakt zu einem anderen Menschen aufgebaut, zeigt sich auf so einer strapaziösen Reise schnell, wie es um das Vertrauen steht. Oft wird man etwas Hilfe benötigen, sei es, wenn einem die Füße nicht mehr tragen oder man etwas Wasser für die letzten 5 Tageskilometer benötigt. Dann wird einem klar, wer hilfsbereit ist oder eher ein sturer Einzelgänger ohne Ziel an sozialen Kontakten.

Wenn nach so einer Reise der Kontakt per Mail oder Telefon aufrecht erhalten bleibt, dann kann zwischen den Liebenden auch recht schnell ein persönliches Treffen stattfinden, an dem dann der Jakobsweg natürlich das Bindemittel als gemeinsam erlebter Urlaub ist. Sobald dann weiteres Interesse besteht, werden sich die Partner für eine weitere Zukunft entscheiden.

Dies stellt eine echte Alternative zur heutigen „Cyberliebe“ dar und verbindet Sehnsüchte mit einem echten kleinen Abenteuer.


Auch für die Partnersuche Senioren ist dies noch mal eine Möglichkeit eine neue Beziehung einzugehen. Denn oft findet man nach einer jahrelang geführten Partnerschaft nicht mehr richtig in eine neue Partnerschaft hinein, so dass es sich anbietet auf solch einer Reise ein neues Glück zu finden. Denn das Durchschnittsalter ist hier oft nicht 20 oder 30, sondern wird eher bei 50 oder gar 60 liegen. So fällt es leichten, sich neuen Bekanntschaften zu öffnen, die etwa im gleichen Alter sind und vielleicht auch dieselben Interessen haben.

Diese Seniorenreisen bzw. Singlereisen sind immer beliebter und erleben in unseren heutigen Gesellschaft einen steigenden Aufschwung, denn die Erfolgschancen gerade bei „Best Agers“ sind durchaus erwähnenswert.


Kategorie: Freizeit & Hobby ~ Liebe & Partnerschaft ~ Urlaub & Reisen